Eigenes Hosting oder gemeinschaftlich über einen Betriebsverein, je nach Bedürfnis stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Selbst gehostet
Cloud-Hosting

über einen existierenden Betriebsverein in Deutschland und der Schweiz.

Cloud-Hosting

über neuen, eigenen Betriebsverein

Hosting
Eigener Server; selbst verwaltet
Hosting
Swisscom Cloud mit Datenhaltung in der Schweiz
Hosting
Muss definiert und durch den Betriebsverein unterhalten werden
Support
Über GitHub bei technischen Problemen
Support
Gemeinschaftlich organisiert. Wer kann übernimmt im Turnus den Frist Level Support.
Support
Über GitHub bei technischen Problemen, sonst selbst organisiert.
Updates
Alle Versionen stehen auf GitHub zur Verfügung. Installation muss selbständig vorgenommen werden.
Updates
Neue Versionen werden im Verein abgenommen und allen Initiativen zur Verfügung gestellt.
Updates
Muss definiert werden
Kosten
Keine Lizenzkosten. Code steht auf GitHub zur Verfügung. Kosten für Server sehr unterschiedlich.
Kosten
Keine Lizenzkosten.
Schweiz: CHF ~30 / Monat für Hosting plus allfälligen Support
Deutschland: Richtwert ist 1.66% des Jahresumsatzes deiner Solawi bzw. ca. 1 € / Mitglied pro Monat (Beiterrundenprinzip)
Kosten
Je nach gewählter Lösung unterschiedlich
Vorgehen zur Inbetriebnahme

Vorgehen zur Inbetriebnahme

  • Beitritt zum Betriebsverein in Deutschland oder der Schweiz
  • Konfiguration zusammen mit Fachperson
  • Los geht’s!
Vorgehen zur Inbetriebnahme

  • Gründung eines Betriebsvereins zusammen mit mehreren CSA-Initiativen
  • Aufsetzen der Umgebung; Organisation des Supports und der Abrechnung
  • Los geht’s!
Mitgliedschaft im Verein OpenOlitor

Unabhängig davon wie OpenOlitor eingesetzt wird: Wir empfehlen die Mitgliedschaft im Verein OpenOlitor, dem Träger der OpenOlitor Plattform. Die Mitglieder entscheiden gemeinsam über die Setzung der Schwerpunkte, die Weiterentwicklung und gewährleistet die langfristige Nutzbarkeit von OpenOlitor. Dieser Verein ist in der Schweiz eingetragen, agiert aber ortsungebunden. Alle Nutzenden der Plattform haben also ein Mitbestimmungsrecht.