Projekt

Bei den Projekteinstellungen (unter „Einstellungen“ in der Navigation links) werden einerseits Stammdaten zur Initiative die OpenOlitor benutzt, eingegeben. Andererseits sind Vorlagen von Serienbriefen, Etiketten und weitere Templates hinterlegt.

In den Stammdaten zur Initiative hinterlegt sind die Koordinaten, das Logo, die verwendete Währung sowie der Start des Geschäftsjahrs der Initiative. Auf das jeweilige Geschäftsjahr beziehen sich bspw. die Zielpreis-Berechnungen in der Lieferplanung. Bevor Änderungen vorgenommen werden können, muss das Editieren aktiviert werden.

In den Projekteinstellungen ist auch eine Konfiguration enthalten. Dort kann zum einen die verwendete Sprache festgelegt werden. Weiter kann festgelegt werden, ob die Preise von Produkten im Tool eine Rolle spielen sollen oder nicht. Wenn mit Produktpreisen gearbeitet wird, kann zusätzlich festgelegt werden, ob diese Preise in der Produkteliste fix hinterlegt werden (und damit auch in der Korbplanung so übernommen werden) oder ob die Preise editierbar sein sollen. Editierbar bezieht sich dabei auf die Veränderung der Preise in der Ansicht „Lieferplanung“ (Korbplanung). In der Produkteliste sind die Preise immer veränderbar (sofern die Preise in den Projekteinstellungen als relevant hinterlegt wurden). Fixe Preise sind in RVL-Initiativen verbreitet, es gibt aber auch Formen der Vertragslandwirtschaft oder der Direktvermarktung im Abosystem, wo Tages-, Wochen- oder Monatspreise zum Einsatz kommen. Derzeit werden diese wechselnden Preis in der Lieferplanung manuell eingegeben bzw. verändert. :green_apple: Im Rahmen der weiteren Entwicklung von OpenOlitor besteht die Möglichkeit, veröffentlichte Preislisten zu importieren. Ebenfalls in den Konfigurationen hinterlegt ist, ob der Eintrag einer Emailadresse bei den TeilnemerInnen obligatorisch ist.

In der Konfiguration können zusätzlich Eigenschaften (Flags) konfiguriert werden, die den einzelnen TeilnehmerInnen („Kunden“) zugeordnet werden können (einfache oder mehrfache Zuteilung). Hat eine Initiative beispielsweise die Flags „Abonnentin“, „Gönnerin“, „Interessierte“ und „Genossenschafterin“ definiert, können diese den einzelnen Teilnehmerinnen zugeordnet werden, was ein späteres Filtern, beispielsweise für die Erstellung von Rechnungen, Serienbriefen oder Serienmails für einzelne der Gruppen, die durch Flags definiert wurden, aus OpenOlitor ermöglicht:

Zusätzlich können in den Projekteinstellungen Produktekategorien erfasst werden. Diese Kategorien helfen bei der Eingabe von zusätzlichen Produkten in der Produkteliste, indem nach den erfassten und zugeordneten Kategorien gefiltert werden kann:

Vorlagen

In den Einstellungen finden sich auch die projektspezifisch hinterlegten Vorlagen (Templates).