Die Etappe 2 der Startphase von OpenOlitor wurde im Juli 2017 gestartet. In einem ersten Schritt wurden aufgrund der bisherigen Erfahrungen einige Anpassungen an den Abläufen und an der technischen Architektur vorgenommen.

In einem zweiten Schritt wurden neu Zusatzabos geschaffen, um flexiblere Strukturen abzubilden. Neu gibt es also „Gross Vegi +Ei +Käse“. Die Zusatzabos sind den Hauptabos hierarchisch untergeordnet. Dazu wird auch das Rechnungsmodul erweitert. Es können nun Rechnungen mit mehreren Positionen (bspw. mehrere Abos oder Abo und Zusatzabo) erstellt werden.

Gleichzeitig haben wir das Konzept zur Integration von Zusatzprodukten (Zusatzbestellungen) verfeinert. Die Umsetzung dieses Moduls steht in der Etappe 3 an. Dies wird das mögliche Einsatzgebiet von OpenOlitor noch einmal beträchtlich erweitern.

Weiter werden wir den Schwerpunkt auf Funktionen legen, welche die optimale Gewährleistung des Support gewährleisten. Die gegenseitige Hilfestellung unter den OpenOlitor einsetzenden Initiativen ist natürlich nur möglich, wenn die dafür notwendigen Hilfsmittel vorhanden sind.

Der Abschluss dieser Arbeiten ist für Ende Jahr 2017 vorgesehen.