Frage: Können die Rechnungsdaten aus OO in eine Buchhaltungssoftware exportiert werden?

Grundsätzlich können alle in OpenOlitor erfassten Daten zu den Rechnungen exportiert werden. Ein Import ist dann möglich, wenn die betreffende Buchhaltungssoftware auch eine Import-Funktion hat.

Die Frage, die sich aber stellt: Weshalb nicht OpenOlitor für das Erstellen der Rechnungen UND für die Zahlungseingangskontrolle verwenden und die Buchungen in der Buchhaltungssoftware als Sammelbuchungen eingeben? Das spart viel Zeit. Der Verein soliTerre in Bern hat beispielsweise den folgenden Kontenplan in Bezug auf die eingehenden Zahlungen der Mitglieder (hier auch noch der vollständige Kontenplan):

KORBABOS 3000

Korbabos Q1 3001

Korbabos Q2 3002

Korbabos Q3 3003

Korbabos Q4 3005

Schlussabrechnung Korbabos

Der Verein stellt die Rechnungen für das Jahresabonnement quartalsweise. Entsprechend erstellen wir Sammelbuchungen pro Monat, die wir je einem Quartal zuweisen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sinnvollerweise würden diese Sammelbuchungen so ausgestaltet sein, dass sie auch für ein Controlling verwendet werden können.

Damit diese Sammelbuchungen gut aus dem Kontoauszug entnommen werden können, lohnt es sich, die Rechnungstellungen zeitlich klar zu trennen, damit es nicht allzu viele Überschneidungen gibt.

Bemerkungen zu diesem FAQ bitte an info@openolitor.ch senden.

3. Februar 2018, C. Schreiber