“Great vibe” und “inspirational” sind nur zwei der Beschreibungen des “Hackathon” in Freiburg, der im Rahmen des EU Erasmus+ Projektes SolidBase stattfand. Vom 15.-17. November 2019 trafen in Freiburg SoftwareentwicklerInnen und IT-AktivistInnen auf CSA ProduzentInnen und Mitglieder, um zu diskutieren, zu programmieren, zu lernen und zu netzwerken. Mikel und Carolin vom OpenOlitor/sunu Team waren auch mit dabei. Im Fokus standen die Anwendungen, die für CSAs/Solawis/RVLs etc geschrieben wurden und die Frage, wie IT dazu beitragen kann die Bewegung der “solidarity based Food systems” finanziell auf stabile Füße zu stellen. Auch die im Rahmen des Projektes entwickelte Solidbase App wurde vorgestellt. Sie erlaubt es die Budgetierung besser zu kommunizieren und Budgets auch zwischen Initiativen auszutauschen. Das Event war auch eine weitere intensive Gelegenheit sich mit anderen IT Projekten für CSAs weiter zu vernetzen. Eine Großzahl der in den letzten Jahren entstandenen Managementtools für CSAs, darunter auch OpenOlitor, trafen zusammen und haben gemeinsame daran gearbeitet wie das Ökosystem der Anwendungen besser verknüpft werden kann.

SolidBase ist ein Bildungsprojekt, in dessen Rahmen 4 Module erstellt wurde, die dazu beitragen sollen die finanzielle Stabilität von SFS (Solidarity Based Food Systems) zu verbessern. Die Module umfassen “Management von SFS”, “Finanz und Unternehmensplanung von SFS”, “Digitale Fähigkeiten” und “Möglichkeiten für die Einbindung der Mitglieder”

Mehr Infos auf