Wie in „Reports mit OpenOlitor“ beschrieben werden für die Darstellung der Felder in OpenOffice (LibreOffice) Dokumenten Textfelder verwendet. Dies ist auf der obersten Ebene optional, in Tabellen oder Bereichen aber notwendig.

Grundsätzlich haben solche Textfelder nach Einfügen an der gewünschten Stelle jene Größe, in der man sie erstellt. Dies völlig unabhängig vom Inhalt. Dies kann einerseits dazu führen, dass hintereinandergestellte Textfelder ungewünschte Leerräume erzeugen oder dass nicht der gesamt Text dargestellt wird, weil das Feld zu klein definiert ist.

Es gibt aber ein Möglichkeit dies zu ändern, und dies funktioniert so (englische Version):

  1. Zuerst die entsprechende Text-Box auswählen.
  2. Unter Format => Text Box and Shape => Text Attributes…
  3. „Fit witdth to text“ ankreuzen
  4. In der Textbox setzt ihr am Besten keinen Text. Denn falls der Wert im Json fehlt, wird dieser nicht ersetzt und bleibt stehen. Ein Leerzeichen ist die beste Wahl, denn dieses könnt ihr mit Schrift, Grösse, Farbe, usw. formatieren und der eingesetzte Text wird dann auch so angezeigt.